Im Mai ist es 10 Jahre her, dass ich aufgebrochen bin. Wahnsinn! Diese Reise hat mein Leben ganz schön geprägt und bis heute begleitet sie mich:
Durch einzigartige Menschen, die mir ans Herz gewachsen sind.
Durch mein C-Bike, dass immer noch an meiner Seite radelt.
Durch Zusammenhänge, die ich erst im Nachhinein wirklich begreife (Stichwort „Heldenreise“).
Durch die Hoffnung, die mir meine Kunst, dass Rezitieren schenkt.
Durch treues Publikum, dass meinen Weg weiter verfolgt.
Und durch dieses einzigartige Kribbeln, dass ich immer noch verspüre wenn der Wind weht und die Straße ruft.
Dann schwinge ich mich für ein paar Stunden oder Tage auf mein Rad und fahre durch die Lande. Nur für mich. Der Zauber ist ungebrochen.

Inzwischen trete ich mit verschiedenen Lyrik-Programmen auf.
Meine Themen sind: Kraft der Natur, Energie, Welt im Wandel (auch Klimawandel), Schönheit und Macht von Erzählung, die Heldenreise als Hoffnungsträger, Lyrik pur, Lyrik aus dem Hut, Lyrik und Leben, Lyrik und Lachen, Ort und Wort. Alle Programme findet ihr hier: www.annamagdalenaboessen.de. Dort kann man sich auch für den aktuellen Newsletter eintragen – und sollte ich jemals wieder eine solche (oder andersartige) Reise unternehmen, dann seid ihr die Ersten, die es erfahrt!
Das Buch und/oder Hörbuch zur Reise bekommt ihr bei mir, natürlich auch signiert (jeweils 12 Euro inkl. Versand): info@annamagdalenaboessen.de
Und hier gibt es natürlich auch Antworten auf alle offenen Fragen und Infos zur den Bühnenprogrammen.

Danke für euren Rückenwind!
Anna Magdalena

P.S.: und sollte ich eines Tages ein Wandermärchen mit Anhang in Erwägung ziehen, also zum Beispiel mit Laufrad und Kinderrad – was wäre denn da ein guter Weg? Oder ein gutes Ziel? Oder beides? (:

 2,099 total views,  23 views today